So erreichen Sie uns:
07445 855636
mail@info-vischer.de

Besuchen Sie
unsere Ausstellung:

Vischer - Perfekt Einrichten
Spielbergerstraße 4
72285 Pfalzgrafenweiler

Gesunder Schlaf mit der Kraft der Alpen

Die positive Wirkung von Zirbe auf unseren Schlaf 

Viele Menschen leiden unter diffuser Schlaflosigkeit und finden keine Lösung für ihr Problem. Dabei kann die Verwendung eines bestimmten Holzes eine überaus positive Wirkung auf den Schlaf haben. Das Holz der Zirbe wirkt harmonisierend auf den gesamten Organismus und fördert die Gesundheit von Seele und Körper gleichermaßen. Die Zirbe, mit lateinischen Namen pinus cembra, wird auch die ‘Königin der Alpen’ genannt, weil sie eine große Heilwirkung zeigt. Sie steht in den Hochalpen und gehört botanisch gesehen zu den Kiefern. Sie wächst ab einer Höhe von 1800 Meter und findet sich in einer Höhe bis knapp 3000 Meter, wobei sie überall in den Alpen zu finden ist. Die Zirbe steht meist dort, wo die Baumgrenze endet, da sie ein echter Überlebenskünstler ist. Sie findet sich daher auch in Bereichen, in denen keine andere Baumart mehr gedeihen kann. Die Zirbe wächst langsam und wird zwischen 200 und 400 Jahre alt. Es soll jedoch Bäume der Zirbenart mit einem Alter von über 1000 Jahren geben.

Die Kraft der Zirbe: Bewährt seit vielen Jahrhunderten.

Die Alpenbewohner wissen seit vielen Jahrhunderten von der positiven Wirkung der Zirbe auf die menschliche Gesundheit. Da das Zirbenholz reich an ätherischen Ölen ist, duftet es besonders gut und verströmt einen angenehmen Geruch in seiner Umgebung, was das Zirbenholz ideal als Holz für ein Schlafzimmer macht. Der typische Zirbenholzduft fällt sofort beim Betreten eines Raumes auf. Dieser außergewöhnliche Duft wird auch als ‘Weihrauch aus den Alpen’ bezeichnet. Deshalb nutzt der bekannte Schreiner Manfred Vischer von der Schreinerei Vischer Perfekt Einrichten das Holz der Zirbe gern für die Herstellung von Schlafzimmermöbeln. Er sagt: ” Dass das Holz der Zirbe positiv auf den Schlaf wirkt, ist sogar wissenschaftlich bewiesen”. Tatsächlich wurden die fördernden Eigenschaften der Zirbe auf den Schlaf wissenschaftlich überprüft und nachgewiesen. Der Duft von Zirbenholz senkt demnach die Herzfrequenz und erspart so dem Herzen viel Arbeit, was zu einem besonders geruhsamen Schlaf führt. Dagegen können andere Materialien einer zu einer Belastung des Organismus führen, weshalb der Körper in der Ruhephase zusätzliche Arbeit leisten muss.

Daher kann ein Bett wie auch andere Möbel aus dem Holz der Zirbe dafür sorgen, dass der Körper sich im Schlaf weitaus besser erholen kann. Zudem wirkt das Holz harmonisierend auf den Körper wie auf den Geist, was bedeutet, dass der Körper sich durch das Zirbenholz im Schlaf auch besser entspannt. Zudem wird der Schlaf selbst als erholsamer empfunden und der Mensch geht gestärkt und erfrischt in den neuen Tag. “Das Holz des uralten Zirbenbaumes lässt einen ruhiger schlafen”, sagt der Schreinermeister Manfred Vischer immer wieder zu seinen treuen Kunden. Er empfiehlt es immer wieder gern, weil es diese gesundheitsfördernde Wirkung auf den gesamten Körper hat. Das beruht seiner Meinung nach auf den besonderen Umgebungsbedingungen, unter denen die Zirbe wächst und dadurch auf einzigartige Weise gestärkt wird.

Laut einer Studie einiger Wissenschaftler in Graz gibt es außergewöhnliche Auswirkungen von Zirbenholz auf das Schlafverhalten von Menschen. Die Forscher fanden heraus, dass dieses so lieblich duftende Öl der Zirbe sowohl die vegetative Nerven wie auch den Kreislauf selbst beeinflusst. Wenn jemand über einen längeren Zeitraum in einem Bett aus Zirbenholz schläft, sinkt die Frequenz der Herzschläge. Aber auch im Tagesverlauf bleibt der Herzschlag niedriger als sonst und daher muss der Körper weniger arbeiten. Es wurden bis 3500 Herzschläge weniger gemessen, wodurch sich das Herz rund eine Stunde pro Tag an Arbeitsleistung erspart hat. Das schont langfristig das Herzkreislaufsystem.

Nicht umsonst verwenden viele Alpenhotels das Holz der Zirbelkiefer für ihre Betten oder legen für ihre Gäste Kissen mit Zirbenholzspäne bereit, um den einzigartigen Duft der Zirbe bieten zu können. Sie wissen ebenfalls um den guten Schlaf, den das Holz der Zirbe fördert. Zudem ist das Holz der Zirbelkiefer besonders attraktiv, denn es weist eine astreiche wie auch lebendig wirkende Maserung auf. Im frischen Zustand ist das Holz hellgelb oder fast weiß, nimmt aber bereits nach einigen Monaten eine honigartige Farbe an. Es wird je nach Sonneneinstrahlung sogar dunkelgelb und entfaltet dadurch seinen eigenen Charakter. Darum verwendet Manfred Vischer es so gern für Schlafzimmermöbel wie Betten, da sie durch das schöne Holz einen einzigartigen Charakter bekommen, den kaum eine andere Holzart zu bieten hat.

 

 

 

2018-04-19T09:47:31+00:00